Freitag, 26. August 2016

2ter Teil der Fotoausstellung "Bitter Years" im Wasserturm in Dudelange

Seit dem 21ten Juli 2016 werden 88 neue Fotos
aus der Sammlung"Bitter Years" von Edward Steichen 
im Wasserturm in Dudelange ausgestellt.

Eine Dokumentation über die Armut der Farmarbeiter während der grossen Depression in Amerika. (1935-1941) von Fotografen der FSA (Farm Security Administration),  

©Murel/Ausstellung /"Bitter years"/Dudelange/ 08.2o16


Wie schon beim ersten Teil dieser Ausstellung kommen die schwarz-weiss Fotos (das Obige Bild ist von Dorothea Lange) in der Galerie im Wasserturm sehr gut zur Geltung. Durch die dunklen Räume hat man das Gefühl als wäre man in eine andere Zeit zurückversetzt.

Die Bilder zeigen schäbige Hütten, Zelte, karge Felder, Kinder, Eltern, Arbeiter. Sie zeigen dem Betrachter, Ausschnitte vom Alltag einer sehr schweren Zeit. 

Neben einem Foto steht : "Verlieren wir die Hoffnung, verlieren wir alles!"

Besonders die Porträts sind stark beeindruckend.


©Murel/Ausstellung /"Bitter years"/Dudelange/ 08.2o16


Die Ausstellung ist auf jeden Fall sehenswert.

Unten im Pomhouse Café kann man etwas trinken und oben vom Wasserturm kann man die schöne Aussicht auf die Stadt geniessen. 

Ausserdem ist die Ausstellung behindertengerecht (im Erdgeschoss ist ein Ausstellungsraum und ein weiterer befindet sich ganz oben im Wasserturm, dahin gelangt man mit dem Aufzug und mit dem Treppenlift).

Öffnungszeiten:


Geöffnet vom 1 März- 1 Januar :

 immer Mittwoch bis Sonntags
 von 12 - 18 Uhr. 
 Donnerstag von 12 - 22 Uhr 
 (freier Eintritt von 18 bis 22 Uhr)

Eintritt frei bis 21 Jahre
Ermässigt : 4 Euro
ohne Ermässigung: 6 Euro

Weitere Infos über die Ausstellung findet ihr hier : 

www.steichencollections.lu

oder
steichencollections-cna.lu

Keine Kommentare:

Kommentar posten