Freitag, 15. Dezember 2017

Baumstriezel und ungarische Langos


Gestern Abend als ich über den Weihnachtsmarkt in Dudelingen spazierte




entdeckte ich zu meiner grossen Überraschung, dass an Stelle des Stands mit gerösteten Nüssen und feinem Nougat, jetzt Wilhelm's Stand mit Baumstriezel und ungarischen Langos steht.


























Ich kannte diese süsse Speise noch nicht, darum habe ich vom Baumstriezel probiert... ich fand es sehr lecker. Mein Baumstriezel war noch warm und schmeckte nach Zimt und Zucker. Ich finde es passt herrlich zur Weihnachtszeit.

Am Anfang ist der Hefeteig noch roh,



wie man auf dem Foto unten sieht, kann man selber raussuchen welche Ummantelung der Baumstriezel haben soll (Zucker, Kokosraspel, Mandeln...).




Die Lango's hab ich selber noch nicht probiert....



Langos sind Fladenbrote, welche je nach Geschmack süss (Zucker, Nutella, Marmelade...) oder herzhaft (Sauerrahm Käse, Schinken...) belegt werden.




Montag, 11. Dezember 2017

Grosser mittelalterlicher und traditioneller Weihnachtsmarkt in Düdelingen

Noch bis zum 17ten Dezember, wird de Stadt Düdelingen wieder in Mittelalterliche Stimmung getaucht. 
Auf dem grossen Marktplatz werden sich Magier,

©Murel /Dudelange 12/17

Erzähler, Barden...


©Murel /Dudelange 12/17


                     Elfen wie auch Feuerakrobaten 


©Murel /Dudelange 12/17

                                          in dem grossen Lager tummeln. 

Aber nicht nur bei der "La Horde Taverne" sondern auch beim "Vinum Spectaculum" oder bei der "Beeren Kutsche" kann mam leckeren Met und andere Spirituosen ergattern.


©Murel /Dudelange 12/17

Für Leib und wohl sorgt Harry's Feldbeckerey, ob süss oder herzhaft, da findet jeder seinen Schmaus

©Murel /Dudelange 12/17
und beim "Feuerlachs" gibt es leckere Gerichte mit Lachs.

Wer den doch lieber etwas Süsses für Unterwegs oder gar Daheim, 
 findet hier feine Nüsse und Nougat.
©Murel /Dudelange 12/17
Für den edlen Ritter oder seinen Knappen, der Stand "Gripping beast" bietet für alle Mittelalterfreunde etwas.


©Murel /Dudelange 12/17
©Murel /Dudelange 12/17

Eulen und Greifvögel mit ihren Besitzer. Wenn sie nicht auf einem Mittelaltermarkt verweilen, zeigen sie in Filmen ihr können.



©Murel /Dudelange 12/17
Die Kinder können auf haarigen Vierbeinern (auch Pony's genannt) reiten. 

Mit Bogen und Pfeil  oder beim Armbrust schiessen, können die Kinder gegeneinander  ihr Können messen. 
Viel Spass verspricht auch den Kleinen das sagenumworbene Holzkarussell.

©Murel /Dudelange 12/17
©Murel /Dudelange 12/17
Wenn's gar zu kalt wird, kann man sich bei den verschiedenen Feuerstellen erwärmen, wo einem vielleicht der Feierwächter die eine oder andere Anekdote aus 16 Jahren der 

Mittelaltermärkte aus Dudelingen erzählt, bei welchen er von Anfang an mitwirkte.   
©Murel /Dudelange 12/17
 Der eher traditionelle Weihnachtsmarkverteilt sich im ganzen Zentrum von Düdelingen.  

Einige Holzhütten stehen auf dem Platz vor der Kirche, andere wiederum
auf dem neuen Platz "am Duerf",  in der Haupteinkaufstrasse
©Murel /Dudelange 12/17
auf dem "Shared Space", so wie auch auf dem Platz neben der Kirche befinden sich Chalets
Auch privat Personen, wie z.B  "Jeia's Beton Art", bieten ihre selbst hergestellten Kunsthandwerke an.

 Hier die "Dudelinger Kräuterfrau", bei welcher sie  Hustensaft, Sirops und Liköre finden . Sie teilt sich ein Chalet mit "Kre'mer Hunneg"alles rund um den Honig.


©Murel /Diddelenger /Dudelange 12/17

Oder leckere selbstgemachte Konfituren von "BUTZ"


©Murel /Dudelange 12/17
welche auch Schals, Schmuck und Accessoires aus ihrem Second-Hand Laden verkauft.

Im ganzen sind es 50  verschiedene Chalets, 
hier zum Beispiel"beim Bonsei"mit den begehrten "Jewel Candels" Kerzen.
©Murel /Dudelange/12/17
Wer noch Weihnachtsgeschenke braucht, oder einfach nur sich selber eine Freude machen will, findet auf dem Düdelinger Weihnachstmarkt bestimmt etwas. 

Wer nichts braucht, kann auch einfach nur so dadurch laufen und in die Weihnachtsstimmung eintauchen

Bei Hunger und Durst bieten viele lokale Vereine in den einzelnen Chalets leckere Getränke und Speisen an.

Ausserdem werden viele Konzerte und Shows auf dem Marktplatz und auf dem Platz "am Duerf"angeboten 

- Mo. 11.12 um 17.30: Young X-Mas (Schüler der Musikschule) 

- Di. 12.12 18.00: Armand & Nino (Pop, Swing & Oldies)

- Mi. 13.12 um 18.00: Fanfare Huncherange (Blaskapellen-Weihnachts-
Konzert)

- Do. 14.12 um18.00: Alles Blech (Blechblasinstrument - Quartett)

- Fr. 15.12 um 17.00: Don Kosakinnen (Russische Volkslieder)
- Fr. 15.12 um 19.00: Sligo (irische-Keltische Musik)

Sa.16.12 um 15.00:  Simply 2 (Marisa DeDonato & Sergio Morocutti)
- Sa.16.12 um 17.00: Les Cors flingueurs (Zwei AlphornKünstler)
- Sa. 16.12 um 19.00: Lata gouveia (Portugisischer Folkrock)

- So.17.12 : Singers unlimited (Weihnachtslieder aus den 80er/90er)

Am 17.12 Santa's coming to town (Weihnachtsumzug vom Dorf-Platz bis zum Marktplatz) mit SantaClaus und Elfen.

Weitere Informationen über den Weihnachtsmarkt und Programm findet ihr auf www.dudelange.lu

Ich wünsche euch allen eine sehr schöne Weihnachtszeit

Mittwoch, 20. September 2017

Nuit des lampions in Wiltz

Dieser Bericht wird eine kleine Retrospektive der Nuit des Lampions von Wiltz , welche ich vor 2 Jahren mit meinen Kindern besucht habe,
denn am 23ten September ab 16.00 ist es wieder so weit: Die Cooperations laden wieder auf ihr berühmtes Laternenfest. 
Dieses Jahr wird die 10te Auflage des Festes sein.


©Murel: Wiltz/Nuitdeslampions/2o15

Ich möchte euch mit diesem Bericht von unseren Erfahrungen erzählen und ein Paar Tipps mit auf den Weg geben.
 Damals war ich sehr positiv überrascht über die gute Organisation von den gratis Parking/ Navetten, (die Oranisatoren des Fester sind sich bewusst, dass viele extra anreisen für ihr Fest).
Was mich jedoch wunderte war, dass es Eintritt kostete (auch dieses Jahr kostet es 5 Euro für Ewachsene- Kinder bis 12 Jahren sind frei) es ist nicht besonders teuer, und ist für eine gute Organisation.
 Wer die Cooperations nicht kennt und das interesseiert kann es ja Mal nachlesen im folgenden Link: www.cooperations.lu .
Trotzdem find ich es gut zu wissen damit man nachher genug Geld dabei hat.(Meine Kinder haben immer Durst und Hunger!)

So, also wir hatten es recht gut gefunden, war alles gut beschildert und auch an der Kasse klappte alles reibungslos.

Als erstes begeneten wir dem Sternenwächter auf Stelzen, welcher den Kindern kleine Glitzersteine/ Sterne schenkte. Meine Kinder waren total begeistert und dass ich den Sternewächter persönlich kenne umso mehr.


©Murel: Wiltz/Nuitdeslampions/2o15
Danach folgten wir dem Weg hoch und bewunderten überall die prächtigen selbstgestalteten Lampions auf den Fassaden der Häuser und im Park. 


©Murel: Wiltz/Nuitdeslampions/2o15
Im Park, Jardin de Wiltz (der übrigens auch ausserhalb der Nuits des Lampions sehensewert ist www.cooperations.lu/fr/9/jardin-de-wiltz),
sind die Wege teils ziemlich schmal und wenn dort Massen von Menschen dadurch spazieren, entsteht leider schnell Stau. 
Natürlich sieht man die Lampions und Lichter auch von weitem, möchte man jedoch durch den Garten gehen, brauchte man einfach etwas Geduld.


©Murel: Wiltz/Nuitdeslampions/2o15
Unsere Reise ging dann weiter die Strasse rauf bis auf eine grosse Wiese auf der sich eine Bühne befand, hier haben meine Kinder ihr erstes Konzert erlebt.

Ich kann mich noch erinnern dass die Wiese ziemlich matschig war und ich froh war dass wir alle gute feste Schuhe anhatten. Also dies vielleicht als Tipp: die Strasse ist schon ziemlich steil  zieht nicht grad eure besten teuersten Pumps an ;-) 
Mir gefiel gut dass es auch hinten auf der Wiese zu Essen und Trinken gab.

Nachdem wir uns gestärkt hatten und ein wenig das Konzert verfolgt hatten, gingen wir wieder den Hügel (steile Strasse) hinunter. 

Positiv fand ich auch, dass es viele verschiedene Plätze gab, auf denen es zu Essen und zu trinken gab: zB. im Kino Prabbeli, Terasse, im Hof usw. An den verschiedenen Essbuden gab es für jeden Geschmack etwas.


©Murel: Wiltz/Nuitdeslampions/2o15
Der Nachteil, wenn Leute sich in Wiltz nicht so auskennen, ist es möglich dran vorbeizulaufen. Also mein Tipp: vorher Programm anschauen und die verschiedenen Plätze welche man besuchen möchte merken.

Ich kann mich ausserdem daran erinnern, dass wir eine grosse Show verpasst haben (welche unten auf dem Grossen Platz angekündigt war ), weil wir die Strasse gar nicht runter kamen, weil sich am Fusse der Strasse schon so eine grosse Menschenmenge angesammelt hatte, dass es nicht weiter ging, das fand ich schade. 

Sonst haben wir sehr positive Erinnerungen. Meinen Kindern und mir hat das Fest sehr gut gefallen und ich kann es nur weiterempfehlen.
Ich habe auf Youtube ein Video von der Nuit des Lampions 2015 gefunden



Aktuelle Infos über Nuit des Lampions 2o17: die Anfahrt, die gratis Bus-Navetten / das vor allem das Programm findet ihr alles hier:
www.ndl.lu
Ich habe durch eine Person, welche aktiv am Fest mithilft, erfahren dass dieses Jahr das Fest auf das Zentrum von Wiltz erweitert wird.
Z.B wird es nicht mehr auf der Wiese oben Konzerte geben, sondern im Amphitheater beim Schloss.
Zusätzlich zum Parking und Navette wird ein extra Zug von Luxemburg in die Stadt fahren mit besonderer Animation. 
Der Garten, Jardin de Wiltz bleibt bestehen, aber besser begehbar, die Leute werden von oben durch den Garten geleitet, in welchem sie die neuen Lampions bestaunen können. Danach haben sie die Möglichkeit entweder im Kino Prabbeli, der Terasse, dem Hof zu verweilen oder gemütlich ins Zentrum zum Festival Platz gehen. Unterwegs soll dann auch vermehrt Animation in den Strassen zu finden sein.
Mir wurde ausserdem versichert dass dieses Jahr alles frei zugänglich sei, wäre also auch im Rollstuhl und mit Kinderwagen alles erreichbar(Toilette für Rollstuhlfahrer ist im Kino Prabbeli).
Ich hoffe ich konnte euch ein wenig Neugierig auf das Fest machen und wünsche den Teilnehmern der diesjährigen Nuit des Lampions viel Spass.