Montag, 7. Juli 2014

Interview mam Julien Primout


Moien Julien ;) 
- Moien! :-) 

Du bas Musiker ... seit weini huet dech dei Leidenschaft gepaack?
- Ech sin elo 30 Joer aal, an ech hu mat 15 joer doremmer ugefang, Bass ze spillen. Gréisstendeels well e koleeg e Bassist fir seng band gebraucht huet. An domat as et ugang: Crossover, Punk, Ska, Metal, Emocore, Metalcore, Melodic Hardcore, an elo eben och nach Hip-Hop.

Du bist Musiker... seit wann hat dich diese Leidenschaft gepackt?
- Ich bin jetzt 30 und habe mit ca. 15 Jahren angefangen Bass zu spielen. Hauptsächlich weil ein Freund ein Bassist für seine Band gebraucht hat. So hat es angefangen: Crossover, Punk, Ska, Metal, Emocore, Metalcore, Melodic Hardcore, an elo eben Hip-hop.


Links : Jacques Rasic                                                      Rechts : Julien Primout
© Kris Scheer/Sentinel City Clothing

Mess du dat als Hobby oder Haptberuflesch?
- Hobby!

Du mess jo net nemmen Rap/Hiphop mat Freshdax ma och mei Rock/ Alternativ Musik wei as et dozou komm?  Dat sin jo awer ziemlesch ennerscheedleg Genren Musik?
- Oh, ech geing mer erlaben ze behapten dass Rock/Alternative vill ze soft ausgedréckt as. Et handelt sech heibai em relativ brachialen Hardcore/Metal :-) Dat sinn effektiv 2 komplett verschidde Puer Schung... wat och sou gewollt as: Ech well net dass dei eng Band där anerer eppes eweghellt, bzw. dass ech bei där enger Polfer verschéissen, wat ech bei där anerer gebrauche kéint. Dofir dei 2 "Extremen". Et koum dozou well mech souwuel hard Musék wéi och Hip-Hop mai ganzt Liewe lang begleed huet, an et just eng Fro vun der Zäit war bis ech mech dem Rappen hi géing gin. 

Ech hat mat Everwaiting Serenade bessi mat Sprechgesang ronderemexperimenteiert, dat huet mir och super gudd gefall, mee ech wollt dat schlussendlech awer net mat eisem Style vermeschen, aus Angscht et géing zu engem "Gimmick" ginn. Dofir hun ech mech esou arrangéiert dass ech bessi Loft a mengem Planning hat fir Freshdax niewebäi ze starten. Ech hun am Jacques, deen ech deemols am Lycée kennegeléiert hun, an no lange Joeren op Facebook eremfonnt hun, den ideale Mann fir dee Projet fonnt. Heen as de Beatmaker a mecht och mäi Back Up live!

© Freshdax by 3 Songs Potography/ RAF 2o14

Du machst ja nicht nur Hip-Hop mit Freshdax, sondern bist auch in einer anderen Rock/Alternativen Band... wie ist es dazu gekommen? Das sind doch 2 sehr unterschiedliche Musikrichtungen...
- Oh, ich würde mir erlauben zu behaupten dass Rock/Alternativ viel zu soft ausgedrückt ist, es handelt sich um relativ brachialen Hardcore/Metal ;-) Das sind wirklich 2 ganz unterschiedliche Paar Schuhe... was auch so gewollt ist : ich möchte nicht dass die eine Band der Anderen was wegnimmt, bzw. dass ich bei der einen mein "Pulver" verschiesse, was ich bei der Anderen gebrauchen könnte. Darum die 2 "Extreme". Ich kam dazu weil mich sowohl Hard-Musik wie auch Hipp-Hopp mein ganzes Leben begleitet hat, somit war es nur eine Frage der Zeit, bis ich mich dem Rappen hingeben würde.
Ich hatte schon mit "Everwaiting Serenade", mit Sprechgesang rumexperimentiert, das hat mir auch gut gefallen, ich wollte jedoch nicht die 2 Musikstiele vermischen aus Angst es würde zu einem "Gimmick" werden. Darum habe ich mir etwas Zeit freigeschaufelt um "Freshdax" nebenbei zu starten. Ich habe in Jacques, den ich schon aus der Schulzeit kannte und auf FB wiedergefunden habe, den idealen Mann für dieses Projekt gefunden. Er ist der Beatmaker, und macht auch Back up Live!

© fuze / RAF 2o14

Waat lauschters du Privat fir Musik?
- Wei schon erwähnt, gréisstendeels Hardcore a Metal op där enger Sait, an Hiphop op daer anerer. Dat as relativ ausgeglach. Mee ech lauschteren och vill Punk, Pop Punk, Jazz, an heiansdo och bessi mei elektronesch Saachen, mee a méi homeopatheschen Dosen ;-)

Welche Musik hörs du privat?
- Wie schon erwähnt grösstenteils Hardcore und Metal auf der einen Seite und Hiphop auf der Anderen. Das ist ziemlich ausgeglichen. Aber ich höre auch viel Punk, Pop Punk, Jazz und manchmal auch ein wenig elektronische Sachen, aber in homeopatischer Dosis ;-)

 Hues du musikalesch Virbiller? Wann jo ween an firwaat?
- Ech di mech schwéier mam Begrëff "Virbiller". Ech mierken dat an der Lescht emmer an emmer erem. Ech huele mir vu ville Kenschtler Inspiratioun, mee ech schwätze seelen vun Virbiller. Et gi Leit, wei dei ech gär klénge géing bzw. hire Parcours als virbildlech astufen. Wat de Metal/Hardcore-Gedeessems betrëfft, sinn ech ee komplette Fanboy vum Karl Schubach, dat as de Sänger vun der Band "Misery Signals". Ech keint deem de ganzen Dag nolauschteren. Sympathie, Ausstrahlung etc... dee kann naischt falsch maachen :-) Punkto Hip-Hop sprengt mir direkt Jurassic 5 an de Kapp: dat si 4 rapper an 2 DJ'en, déi sech stemmlech a musikalesch net besser ergänze kéinten. Alles wat dei machen kléngt einfach no hinnen, an no soss kengem.

Fir zréck op de Begreff "Virbild" ze kommen: dat beschte Beispill as meng Erfahrung um Rock-A-Field leschte Weekend. Freshdax hat jo d'Chance do ze spillen. An do hounge mer dann och Backstage ronderem... mee ech hu selwer gemierkt wei Schnuppe et mir war, do mat engem Jared Leto oder engem Marteria ze hänken... Mir geet mol net wierklech em eng Live Performance, mee em de groove an d'Energie dei dei Leit vermettelen. An dat geschitt numol op der Bühn. Ech si weder op der Juegd no autogrammer, nach machen ech ennert mech wann eng "Star" lanscht mech huscht :-)

 Hast du musikalische Vorbilder? Wen ja wen und warum?
Ich tu mich schwer mit dem Wort "Vorbild" ich merke das in letzter Zeit immer wieder. Ich nehme mir Inspiration von vielen Künstlern, aber ich sehe das nicht als "Vorbilder". Es gibt ein paar Künstler wie die ich gerne klingen/singen würde oder ich sehe ihren Parcours als Vorbildlich an. In MetalHardcore Sachen bin ich totaler Fan von Karl Schubach, das ist der Sänger von "Misery Signals". Dem könnte ich den ganzen Tag zuhören. Sympathie, Ausstrahlung etc...der kann nix falsch machen ;-)
Punkto Hiphop kommt mir sofort "Jurassic 5" in den Sinn, das sind 4 Rapper und 2 DJ's die sich stimmlich und musikalisch nicht besser ergänzen könnten. Alles was sie machen klingt einfach nach ihnen und niemandem anderen.
Um zurück zum Begriff "Vorbild" zu kommen: das beste Beispiel ist meine Erfahrung auf dem Rock-A-Field. Freshdax hatte ja das grosse Glück dort aufzutreten. Und dann hängt man auch Backstage herum... aber ich habe gemerkt wie Schnuppe mir das war, da mit einem Jared Leto oder einem Marteria abzuhängen... mir geht es nicht mal  so um die Live Performance, sondern um den "groove" und die Energy die die Leute vermitteln, und das passiert nun Mal auf einer Bühne. Ich bin weder auf der Jagd nach Autogramme und ich mache mir auch nicht in die Hose wenn ein Star an mir vorbei huscht ;-)

Waat wolls du als Kand emmer gin? ( Beruf?)
- Euh... Polizist wei all Kand, duerno Baggerfuerer. An dunn duet ech weilt eppes mat Wessenschaft machen. Duet ech. Wäit gefeehlt. Do ginn ech elo weider net an d'Detailler :-) Mee elo sin ech Grafiker an dei Entscheedung hun ech nie bereit hihi.

Welchen Berufwunsch hattest du als Kind?
- öh... Polizist wie jedes Kind, danach Baggerfahrer. Danach dachte ich ich möchte etwas mit Wissenschaft machen. Doch weit gefehlt. Da geh ich jetzt nicht in die Einzelheiten ;-) Aber jetzt bin ich Graphiker und habe meine Entscheidung nie bereut hihi.

Mat denger Musik ( op dat et en Erfolleg get, zB. en Optrett oder eng Cd dei rauskennt): bas du do eischter relax an geseis alles easy an leiss dech net stressen. Oder bas du eischter zielstrebesch / erfolegsorienteiert an ongedelleg ?
Ech geing sougären alles easy gesinn! An dat sot ech mer och bei Freshdax: Relax, gees dohin, rapps e bessi, an da verpiss de dech. Fakt as ech si virun engem Concert meechtens eng komplett Stressbazill, eng Meschung aus Spannung, Nervositéit a Kaka an der Béchsi. Iergendwou sinn ech och frou, dass dat mat de Joeren net ofgestompft as. 


© fuze/ Fete de la Musique/2o14

Mit deiner Musik zB. bei einem Auftritt oder wenn eine neue CD raus kommt : bist du dann eher relax und siehst alles easy oder lässt du dich stressen. Oder bist du eher zielstrebig /erfolgsorientiert und ungeduldig?
ich würde so gerne alles easy sehen! Das hatte ich auch vor bei Freshdax: Relax, rappst ein bisschen und dann verpiss ich mich wieder. Jedoch Tatsache ist ich bin vor jedem Konzert total gestresst , eine Mischung aus Nervosität und "Hose voll". Doch irgendwie bin ich auch froh dass es mit den Jahren nicht abgestumpft ist.

Get et Musik deis de guer net gaer lauschters?
- Jo, a fro net wéi! :-) ech kann zum beispill absolut guer näischt (méi) mat Reggae ufänken. Oder Dubstep geet och nemmen ab enger bestemmtener Auerzäit/ engem bestëmmtene Pegel. An dann sou pseudo songwriter bullshit à la Jack Johnson oder sou... oder sou kräischi kräischi gedeessems à la Placebo oder Coldplay. Do flitt de Radio zur Fenster raus :-)

Gibt es Musik die du gar nicht gerne hörst?
- Ja und wie! ;-) ich kann zum Bsp. gar nix (mehr) mit Reggae anfangen. Oder Dubstep geht auch nur nach einer gewissen Uhrzeit/ einem gewissen Pegel. Und dann so "pseudo songwriter bullshit" wie Jack Johnson oder so... oder "weinerliches geheul" wie Placebo oder Coldplay. Da fliegt das Radio zum Fenster raus :-)

Bas du Moies-Muffel oder sprengs de Moies mat 2 Been aus dem Bett ?
- Dat hänkt dovunner of wat ech den Dag selwer virhun, bzw wat ech den owend virdrun alles gestiicht hun. Ech ka wierklech béides sinn. Mee an der lescht sin ech esou verplangt an ausgebucht, dass ech eh hellwakresch sinn, soubal ech erwäschen. Da stinn ech och am Beschten direkt op! :)

Bist du Morgen- Muffel oder springs du Morgens mi 2 Beinen aus dem Bett?
- Das kommt drauf an was ich an dem Tag vorhabe, bzw. was ich am Vorabend alles so angestellt habe. Das kann wirklich beides sein. Aber in letzter Zeit bin ich so verplant und ausgebucht , so dass ich eh hellwach bin, sobald ich erwache. Dann steh ich auch am besten gleich auf! ;-)

© fuze/ RAF 2o14

Sengs de ennert der Dusch oder beim Zännbotzen?
- Ech ka mir mol net normal d'Zänn botzen, ouni alles ze begladderen... stell der vir ech géing och nach dobai sangen... An der Dusch sangen ech vill an haart, an et as och dei eenzeg plaz wou ech heiansdo en toun treffen.

 Singst du unter der Dusche oder beim Zähne putzen?
- Ich kann nicht mal normal die Zähne putzen ohne alles zu besauen, also stell dir vor ich würde dabei noch singen... In der Dusche singe ich viel und gerne, das ist auch der einzige Ort an dem ich einen Ton treffe.

Waat steiert dech hei ze Letzebuerg oder un den Leit allgemeng am meeschten?
- Um Freshdax Album "Ziel Mir Net Däi Liewen" beäntwert sech déi Fro! Deen onbändege Matdeelungsdrang vun de Leit!! Wann se dach nemmen eppes interessantes ze soen hätten..? Mee hei en Apel giess, do e Kaka gemeet... who cares? Facebook a co machen hinnen et zevill einfach. Ech féieren e super coolt, immens zefriddestellend Liewen. Interesseiert dat iergendeen: keng ahnung. A wann och. D'leit liewen hiert liewen net fir sech, mee fir deenen aneren et ze weisen. Wann ech mai liewe well praissginn, da kucken ech dat esou ze verpaaken, dass et d'leit interesseieren kann. A Form vu Freshdax, zum Beispill.

Letzebuerg-spezifesch nervt mech bei de Leit dee Fatalismus deen se an sech droen, soubal se beim Stat schaffen. "Soe mer sou, ech hu vill Fräizait"... "bah ech hun eng secher..."... mee fuck. Vun der Premiere direkt an d'Ofstompfmachinerie vum Papa Stat. Direkt op Nummer secher, null Risiko. Ech hun nie wierklech um Mastique geknat, a wenschen dat och kengem. Mee grad fir eis letzebuerger as et wichteg de Wärt vum Geld ze kennen, a wesse wat et as, fir seng Arbescht belount ze ginn.

© fuze / Fete de la Musique Dudelange /2o14

Was stört dich hier in Luxembourg oder an den Leuten allgemein am meissten?
auf dem Album "Ziel mer net dein Liewen" (erzähl mir nicht dein Leben) beantwortet sich die Frage! Der unbändige Mitteilungsdrang der Leute! Wenn sie denn noch etwas interessantes zu erzählen hätten...? Aber Nein, hier einen Apfel gegessen, da einen (Scheiss)Haufen gemacht...who cares?Facebook macht es ihnen auch zu leicht. Ich führe ein super cooles, sehr zufrieden stellendes Leben. Interessiert das irgendwen? Keine Ahnung. Und wenn schon. Die Leute leben ihr Leben nicht für sich, sondern um es den anderen zu zeigen. Wenn ich mein Leben preisgeben will, dann schaue ich das ich es so gut verpacke, das es die Leute auch interessiert, in Form von Freshdax zum Beispiel.

In Luxemburg stört mich der Fatalismus der Leute, den sie in sich haben sobald sie es geschafft haben einen Job als Beamter zu haben. Dann sagen sie Sätze wie : " sagen wir's Mal so ich habe viel Freizeit..." oder " Boah jetzt habe ich einen sicheren Platz.."... fuck!... Nach dem Abschluss sofort in die Abstumpfmaschinerie vom Väterchen Staat. Direkt auf Nummer sicher, null Risiko. Ich habe nie Hungertuch genagt, ich wünsche das auch keinem. Aber grade hier in Luxemburg finde ich es wichtig dass die Leute den Wert des Geldes kennen und wissen wie es ist wenn man für seine Arbeit belohnt wird.

Wanns de giffs eng Wunderlampe fannen: waat fir 3 Wensch häss de?
- Main éischte Wonsch wiren 1000 aner Wënsch. An da geet et lass! Bang! :-)

Wenn du eine Wunderlampe finden würdest, was würdest du dir wünschen?
- Mein erster Wunsch wäre es, 1000 andere Wünsche frei zu haben. Und dann geht es los! Bang! ;-)

 So eis nach wou een mei Info iwer dech an deng Musik fend ( Homepage, Facebook...)

- Online fennt een eis op facebook:  www.facebook.com/freshdaxdax 

an op Soundcloud: www. soundcloud/freshdax-3

 oder Youtube :






Mee dei meescht a bescht infos ginn et emmer nach live! 
Mir schléissen d'Festival-Saison elo "en beauté" of, mam Rock Um Knuedler (Sonndes de 6. Juli) an den E-Lake (Freides den 8. August). Mir sin an denger Géigend!

Die besten Info's gibt es immer noch live! Wir schliessen die Festival-Saison mit dem Rock am Knuedler (So. 6 Juli) und E-Lake @  Lake Echternach (Fr. den 8ten August). "Mir sin an denger Géigend" (Wir sind in deiner Gegend!)

Keine Kommentare:

Kommentar posten